WLAN Hotspot als Lebensretter

WLAN Hotspot als Lebensretter

WLAN Hotspot als Lebensretter

Die Forscher des Fraunhofer-Instituts für Angewandte Informationstechnik FIT haben ein neues, lebensrettendes APP für Katastrophenlagen entwickelt.
[sam id=“2″ codes=“true“]
Hierbei kann das Smartphone des Betroffenen als Notfallsender genutzt werden kann.

Wichtig dabei ist die Installation auf dem Smartphone vor dem Unglück.

Da bei Gross Schadenslagen wie z.B. Erdbeben Mobilfunknetze oftmals ausfallen, bzw. vollkommen überlastet sind, arbeitet dieses App mit der eingebauten WLAN Funktion des Smartphones und funktioniert als WLAN Hotspot.

Heutzutage gibt es kaum noch Smartphones ohne eingebauten WLAN Adapter und genau dies macht sich das App zu nutze.

Das App wandelt das Telefon in einen Access Point um und kann damit nach aussen senden.

Die Reichweite des Access Points liegt bei etwa 100 Meter.

Die Helfer können dann mit einem eigenen APP die gesendeten Botschaften empfangen und lesen.

Nachrichten die von der verunglückten Person eingegeben wurden, werden dann ohne weiteres Zutun dauerhaft gesendet.

[sam id=“5″ codes=“true“]

Das Telefon kann zwischenzeitlich sogar ausgeschaltet werden um Strom zu sparen.

Wer mehr wissen möchte, sollte einmal die Seite des Frauenhofer-Institutes besuchen.

WLAN Hotspot
WLAN Hotspot

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.