Google+

WDS – Wireless Distribution System

WDS – Wireless Distribution System


Bei der Etablierung von einem WDS (Wireless Distribution System) werden mehrere Access Points miteinander verbunden.

Das bedeutet das Sie ein „drahtloses“ Funknetzwerk aus mehreren „Root“ Access Points aufbauen.

Durch die Verteilung dieser „Root“ Access Points können Sie das Gebiet beliebig erweitern, in dem Sie Signale empfangen können.

[sam_zone id=“2″ codes=“true“]

Jedoch können sich an diesen Root Access Points keine WLAN Clienten wie z.B Computer, Smartphone, etc. anmelden.

Root Access Points dienen ausschließlich als Sendestationen für das Wireless Distribution System.

An diesem Root Access Point müssen Sie ein Netzwerkkabel anschliessen, das in Ihr LAN-Segment führt.

In diesem LAN-Segment könnten sich dann z.B. Ihre bisherigen Access Points inkl. Ihrer WLAN Endgeräte befinden.

Alternativ kann ein Access Point auch im Repeater-Modus betrieben werden.

Im Repeater-Modus verstärkt der neue Access Point das Signal Ihres bisherigen Access Point.

Dadurch, dass sich Ihr WLAN Client mit Ihrem neuen AP verbinden kann, wird Ihre effektive WLAN Reichweite erhöht.

Dies ist die günstigere und in den meisten Fällen einfachere Variante.

Die meiner Meinung nach einfachste Lösung  hierzu bietet wieder einmal die Firma Ubiquiti mit Ihrem Produkt „UNIFI“.

Die Serie „Unifi“ ist beliebig erweiterbar und durch die beigelegte Software extrem einfach zu verwalten.

Ich werde dazu im Ubiquiti Bereich einen eigenen Beitrag schreiben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.