Google+

Reiserouter für den Urlaub

Reiserouter für den Urlaub


Wer kennt das nicht, man macht im Ausland Urlaub und möchte gerne aufs Internet zugreifen.

Ist dies nicht möglich kann heutzutage der Familiensegen schnell mal schief hängen.

Und es mit dem Handy zu machen, kann schnell ein teurer Spass werden.

[sam_zone id=“2″ codes=“true“]

Die Lösung des Problemes könnte ein spezieller Wlan Router sein, der nur eine Daten Sim Karte benötigt.

Router werden genutzt um Internet an mehrere Benutzer zu verteilen.

Heutzutage werden dazu Wlan Router verwendet die auch in der Lage sind, Smartphones, Laptops und Tablets gleichzeitig den Zugang zum Internet zu ermöglichen.

Hier geht es weiter, um den gesamten Artikel zu lesen!

IEEE 802.11a

IEEE 802.11a


Offiziel wurde der Standard IEEE 802.11a 1999 veröffentlicht und dann im Jahre 2002 verabschiedet.

Damit war der Standard 802.11b früher herausgegeben als 802.11a.

[sam_zone id=“2″ codes=“true“]

Der Grund hierfür liegt unter anderem in der Komplexität die das OFDM Übertragungsverfahren mit sich bringt.

Der Standard 802.11a löste das Problem der niedrigen Übertragungsraten und ist gleichzeitig unanfälliger gegenüber äusseren Störeinflüssen.

Ein weiterer Vorteil war bzw. ist auch, das dass 5 GHz Band nicht so überlaufen ist wie das 2GHz Band.

Hier geht es weiter, um den gesamten Artikel zu lesen!

IEEE 802.11b

IEEE 802.11b


Der Standard IEEE 802.1b wurde im Jahr 1999 veröffentlicht und bald darauf im Jahre 2001 zum Standard 802.11b+ erweitert.

Dieser Standard war für sehr lange Zeit der am meist gebrauchte Standard für WLANs.

[sam_zone id=“2″ codes=“true“]

Aus diesem Grunde mussten auch die nachfolgenden neueren Standards 802.11g und 802.11n so erschaffen werden, das diese zum Standard 802.11b kompatibel waren.

Aufgrund der immer höheren geforderten Übertragungsleistungen musste dieser Standard dann aber trotz allem von den neuen Standards abgelöst werden.

Hier geht es weiter, um den gesamten Artikel zu lesen!